Die sanfteste, naturgetreue Massage für Ihre Lymphe

Die individuellste Kompressionsmassage nach dem Vorbild der Natur für Ihre Lymphprobleme.

Eine schonende, symptomspezifische Massageform der klassischen Lymphdrainage

Die apparative Lymphdrainage

Der Venenengel

Lymphmassagen werden zur Behandlung unterschiedlicher lymphatischer und venöser Erkrankungen angewendet.

 

Dazu gehören unter anderem das Lymphöden, das Lipödem, venöse Schwellungen, Verletzung der Lymphgefäße oder Lymphknoten nach Operationen, Hautveränderungen inkl. Ulcus cruris venosum (offenes Bein) bei chronischer venöser Insuffizienz (CVI), sowie die Thromboseprophylaxe bei immobilen Patienten.

 

Weniger bekannte Indikationen sind die Osteoporoseprävention, Therapie nach Achillessehnenverletzungen und bei Morbus Sudeck. Unter strenger ärztlicher Kontrolle können Lymphdrainagegeräte auch zur erfolgreichen Behandlung der Schaufensterkrankheit (Claudicatio intermittens) angewendet werden.

Ablauf der Veneengel-Therapie am Bsp Beine

1-Systematisches Aufpumpen externer Bauch, Bein-  und/oder Hosenmanschetten von den Füßen hoch zum unteren Rücken

 

2-Ausübung eines kontinuierlichen (den Venen entsprechenden) Drucks auf die Fuß- und Wadenmuskulatur sowie tieferliegenden Blut- und Lympfgefäßen. Die individuelle Kammerzirkulation und Druckeinstellung gewährleistet eine sanfte dem Lymphfluss nachgeahmte rythmischen Kompression, der das venöses Blut und die Lymphflüssigkeit in Richtung Herzen pumpt.

 

3-Die Kompression, also die Ausübung von zirkulärem Druck auf die Extremitäten, hilft bei der Reduktion von Wassereinlagerungen, verringert den Beinumfang und verbessert das Hautbild und die Durchblutung.

 

4-Überschüssige Lymphe und darin vorhandene Stoffwechselendprodukte werden dem Harnsystem zur Entsorgung zugeführt und ausgeschieden. Ein vermehrter Toilettendrang unmittelbar nach der Therapie ist wünschenswert.

 

 

Die Behandlung ist sehr angenehm und schmerzfrei. Die Behandlungsdauer kann zwischen 25-45 min liegen und richtet sich nach dem gewünschten Entlastungszustand der betroffenen Extremität. Eine Reduzierung der Lymphflüssigkeit wird vor und nach Behandlung messbar erfasst.

Was ist der Lymphkreislauf-

ein weiterer Reinigungsprozess

Der Lymphkreislauf ist ein difusser, blind beginnender Transportkreislauf für einen Stoff- und Zellaustausch. Dieser Kreislauf zeigt sich mikroskopisch durch ein Netz von Lymphgefäßen und Lymphknoten.

Lymphgefässe weisen Klappen auf, sie dienen der Weiterleitung von Eiweißen, Fetten, Wasser und Immunzellen.

Da Lymphgefäße blind beginnen, liegen sie entweder oberflächlich unter der Haut oder eingebettet zwischen Muskeln und Blutgefäßen. Über  das Zusammenspiel von Adhäsionskräften, Muskelpumpen und Lymphklappen werden die Lymphgefäße in Herzrichtung entleert.

Eine besondere Bedeutung nehmen die sogenannten Lymphherzen (Lymphangion) ein. Sie ziehen sich 6-12 Mal pro Minute zusammen.

 

Diese Wirkung macht sich die Kompressionsmassage zu Nutze. Sie regt die Lymphherzen zu einer gesteigerten Kontraktion an und unterstützt so den natürlichen Abfluss auch nach Abschluss der Behandlung.

 

 

Seit 2019 können Gesetzlich- und Privatversicherte bei Ihrer Krankenkasse nach einer Vergütung für ein mobiles Massagegerät nachfragen Vergütung VASOprime wave 4 durch die Krankenkasse

Zögern Sie nicht,bei Fragen meinen Rat in Anspruch zu nehme.

der Engel der Venen

die sanfteste und naturgetreue  Form der Lymphdrainage

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Erber Zülpicherstraße 1- 52349 Düren Tel: 02421 9590155